4 Ergebnisse

Ausführung wählen

CITY

Produktdetails Ab 3.499 

CITY Pro Diamant

Ab UVP 3.499 

Ausführung wählen

CITY

Produktdetails Ab 3.199 

CITY Pro Wave

Ab UVP 3.199 

Ausführung wählen

CITY

Produktdetails Ab 2.949 

CITY Plus Wave

Ab UVP 2.949 

Ausführung wählen

CITY

Produktdetails Ab 2.499 

CITY Easy Wave

Ab UVP 2.499 

Aus der Welt der EBIKEs

Immer mehr Menschen wollen im Alltag aktiver sein. Doch wer einen weiten Arbeitsweg hat, der wählt gerne doch mal das Auto oder die öffentlichen Verkehrsmittel. Doch Abhilfe können hierbei die elektronischen Fahrräder schaffen. Man hört in diesem Kontext Begriffe wie »EBIKE« und »Pedelec«. Man redet nun nicht mehr nur über die PS der anderen motorisierten Flitzer, sondern auch über die Leistung des zweirädrigen Motors.

Doch all jenen, die bisher noch keine Berührungspunkte mit EBIKEs hatten, schwirren bei all diesen Informationen ein paar Fragezeichen im Kopf herum. Um diese Unklarheiten auszuräumen, sind hier ein paar der grundlegenden Informationen. Dazu kommen neben der reinen Erklärung der Unterschiede auch noch Hinweise, die bei der Suche nach und dem Kauf eines EBIKEs zu beachten sind.

Was genau ist ein EBIKE?

Wie oben bereits erwähnt tauchen die Begriffe »EBIKE« und »Pedelec« im Rahmen dieser Diskussion auf. Damit keine Begriffswirrwarr entsteht folgt hier nun eine kurze Erklärung zu den beiden Begriffen:

  • EBIKE

Fährt man mit einem EBIKE, so muss man sich dessen bewusst sein, dass das Gefährt nicht nur die eigene Trittkraft unterstützt und somit bei Müdigkeit oder Kraftlosigkeit unterstützt. Man muss sich beim EBIKE bewusst sein, dass dieses auch selbst beschleunigen kann. Dies kann man ein bisschen mit den E-Rollern vergleichen.

Durch das Anschalten des leistungsfähigen Elektromotors wird deine Muskelleistung überflüssig und das EBIKE beschleunigt von selbst. Nur das Lenken und Bremsen bleibt weiterhin deine Aufgabe. Da diese Motorleistung – es sind sogar bis zu 500 Watt (etwa 0,7 PS) erlaubt – dazu führt, dass dieses EBIKE als Kleinkraftrad eingestuft wurde, benötigt man hier einen Mofa-Führerschein und ein Versicherungskennzeichen.

  • Pedelec

Das Wort »Pedelec« steht für »Pedal Electric Cycle«. Bei diesem Typ der elektrischen Fahrräder dient der Motor nur der reinen Tretkraftunterstützung. Das Fahrrad selbst kann nicht von sich aus beschleunigen, sodass dieser Typ nicht als Kleinkraftrad eingestuft wird. Man kann die Pedelecs somit ohne Führerschein und auch ohne Kennzeichen fahren. Jedoch muss man vorsichtig sein: Die meisten Fahrräder, die man unter dem Name EBIKE im Internet findet, sind eigentlich Pedelecs. Die umgangssprachliche Bezeichnung hat sich nur mehr eingespielt.

Bei den Pedelecs hat der Elektromotor eine geringere Leistung – zumeist so um die 250 Watt (also 0,35 PS). Man kann jedoch die tatsächliche Leistung einstellen, sodass man das Pedelec quasi für sich selbst perfekt konfiguriert.

Welche Vorteile bringt mir das EBIKE (Pedelec)?

Wie oben schon erwähnt, kann der lange Weg zur Arbeit ein Hindernis darstellen, diesen mit dem Fahrrad zu bewerkstelligen. Wer möchte schon gerne verschwitzt an der Arbeit ankommen – oder in den Feierabend fahren? Bei der Radtour um den See kann einem die Steigung ebenfalls einen Strich durch die Rechnung machen und sogar die ganze schöne Stimmung versauen, wenn man oben angekommen, statt zu genießen, erstmal nach Luft schnappen muss.

Genau für diese beiden Fälle eignet sich ein EBIKE ungemein. Man kann umweltfreundlich das Auto stehen lassen und sogar schon direkt aktiv in den Tag starten. Man kann die schönsten Touren fahren und muss hierbei nicht mehr darauf achten, diejenige auszuwählen mit den geringsten Steigungswerten. Man kann sogar die wahnsinnige Aussicht auf einem Berg genießen, ohne zu schieben. Ebenfalls sind nun lange – sogar mehrtägige – Radtouren kein Problem mehr. Mit dem zusätzlichen Motor kann das Extragepäck ohne Weiteres mitgenommen werden.

Ein weiterer Grund kann auch der Partner oder die Partnerin sein, die einen entweder mit schon leicht lädierten Kniegelenken zu ein paar Touren überreden will – natürlich kann dies auch die beste Freundin oder der beste Freund sein. Auch hier kann das EBIKE helfen und wieder Freude in die Fahrradtouren zaubern.

Wenn das mal keine guten Gründe sind, sich ein E Fahrrad zu kaufen.

Welches EBIKE ist das Richtige?

Das richtige EBIKE zu finden ist ein wenig wie das Anprobieren der Wanderschuhe oder der Ski. Man muss zunächst einmal wissen, was die Anforderungen sind: Soll es eher nur ein Stadtfahrrad werden? Möchte man damit in die Berge fahren? Möchte man Trails auf und ab fahren? Möchte man möglichst schnell damit fahren?…

All diese Frage führen schlussendlich zu der richtigen EBIKE Kategorie:

Neben der reinen Funktion ist auch der Rahmen – wie beim unmotorisierten Ebenbild – wichtig für den Fahrkomfort. So gibt es auch hier unterschiedliche Rahmentypen: Diamant, Sport, Tiefeinsteiger, Klapprad und die Mountainbikes, wobei man bei diesen noch die Federungen unterscheiden muss.

Da beim Fahren des EBIKEs natürlich auch der Motor eine Rolle spielt, kann auch dessen Position für den Fahrkomfort eine Rolle spielen. Der Motor kann hinten an Gepäckträger, auf der Mittelstange, direkt bei den Pedalen oder in der Mittelstange positioniert werden.

Worauf sollte man beim Kauf achten?

Möchte man nun ein EBIKE online kaufen, so empfiehlt es sich, dieses zuvor gründlich zu begutachten. Auch eine Probefahrt ist wichtig. Ähnlich dem Fahrrad selbst, kann der eine Typ bzw. das eine Modell dem einen ein himmelhohes Jauchzen abgewinnen, während jemand anders mehr schlecht als recht im Sattel sitzt.

Möchte man ein Elektrobike kaufen, so ist es neben dem Komfort vor allem wichtig, darauf zu achten, wie lange die Akkulaufzeit und somit die Reichweite ist, sowie die Dauer des Ladevorganges. Auch die Leistung des Elektromotors ist ein entscheidender Punkt. Durch die ersten beiden Faktoren wird vorrangig die Dauer des Abenteuers bestimmt. Die Leistung (im Zusammenspiel mit dem Gewicht des EBIKEs und des Fahrers) bestimmt hingegen, wie schnell man fahren kann und wie viel Unterstützung durch den Motor angeboten werden kann.

Neben der reinen Akkuleistung, des Rahmens und der Position des Akkus ist auch noch die Sicherheit der einzelnen Teile relevant. Keiner fährt gerne mit einem Rad, das schon nach ein paar Metern auseinanderfällt. Wir von EBIKE legen hier großen Wert auf die Qualität der Teile, sowie auf die korrekte und saubere Montage, sodass der Fahrspaß gewährleistet werden kann! Daneben bieten wir auch noch den Einbau eines ABS an. Dieses ABS sorgt für eine noch sicherere Fahrt und verhindert Unfälle durch das ruckartige Absteigen über den Lenker.

Wir als EBIKE Online Händler sind ein EBIKE Shop made in Germany. Wir bieten Dir als Kunden eine EBIKE Kaufberatung, bei welcher Du dich ausgiebig darüber informieren können, welches EBIKE für Dich in Frage kommt. In unserem EBIKE Shop siehst Du neben den Bildern der einzelnen EBIKEs auch die Spezifikationen. Diese sind für Dich vor allem dann entscheidend, wenn Du bereits genau weißt, welchen Typ Du suchst. Hier sind sowohl Motortyp, Akku, das verbaute Display, die Schaltung, sowie die Schaltungsart und die Gabel aufgelistet. Das EBIKE sollte zu Dir passen, so kannst Du natürlich auch bestimmte Rahmenfarben aussuchen.

Wenn nun alles stimmt, kannst du dir dein EBIKE online zu einem Händler vor Ort bestellen oder bei einem EBIKE Händler vor Ort kaufen und schon bald die große weite Welt erkunden.

Gewählte Filter

Anwendung

Preis

Rahmenform

Motorleistung

Akkukapazität

Akkuposition

Antrieb

Freilauf / Rücktritt

Farbe